Pressespiegel / 11 Freunde

11FREUNDE-Aktuell

11FREUNDE-Aktuell 07.05.2019 / 09.03 Uhr

Der 1. FC Köln ist wieder zurück in der Bundesliga. Für die einen eine Frage der Zeit. Für die anderen eher ein Symptom. Auf jeden Fall unterhaltsam: die Netzreaktionen.

11FREUNDE-Aktuell 29.04.2019 / 15.41 Uhr

Obwohl Köln drei Spieltage vor Schluss als Tabellenführer unmittelbar vor der Rückkehr ins Oberhaus steht, hat sich der Klub von Trainer Markus Anfang getrennt. Ein neuerlicher Anflug der Kölner Selbstüberschätzung? Im Gegenteil. 

11FREUNDE-Aktuell 26.04.2019 / 17.40 Uhr

Die Anhänger des 1. FC Köln haben Anthony Modeste einen Karnevalsschlager gewidmet. Für uns stellt der Franzose die besten Fan-Reime bildlich nach. Die ganze Geschichte lest ihr in der 11FREUNDE #210 – jetzt am Kiosk!⁣

11FREUNDE-Aktuell 28.03.2019 / 10.59 Uhr

Wolfgang Bosbach wird als neuer Präsident des 1. FC Köln gehandelt. Dorothee Bär sitzt schon im Verwaltungsrat des FC Bayern. Ein toller Trend, der unbedingt weitergeführt werden muss. Und zwar mit diesen PolitikerInnen.

11FREUNDE-Aktuell 13.01.2019 / 13.59 Uhr

Anthony Modeste schwitzt im Trainingslager des 1. FC Köln. Doch ob der Neuzugang auch spielen darf, ist fraglich. Der Grund: Ein vierjähriges Mädchen aus der inneren Mongolei. Häh?

11FREUNDE-Aktuell 19.12.2018 / 11.05 Uhr

206 Der Fußball hat ein schlechtes Gedächtnis. Eben noch werden Trainer gefeiert und Spieler auf Schultern vom Platz getragen, schon werden sie entlassen oder verkauft. Stuttgarts Tayfun Korkut kann ebenso ein Lied davon singen wie der Magdeburger Auf-stiegstrainer Jens Härtel. Eine rätselhafte Hektik, die das Fußballgeschäft bisweilen ungenießbar werden lässt. Umso wichtiger, sich zum Jahreswechsel noch einmal im Ohrensessel zurückzulehnen und auf jene Ereignisse zu blicken, die vom Jahr 2018 bleiben werden. Mit Kevin-Prince Boateng und Ante Rebic blicken wir auf den Pokalsieg der Eintracht zurück, mit Simon Terodde auf die Achterbahnfahrt des 1. FC Köln, mit Horst Hrubesch auf sein letztes Jahr im Fußball und mit Pierre-Michel Lasogga auf, nun ja, den HSV. Sie alle erzählen vom oft belastenden Druck, von den Erwartungen der Anhänger, von Zweifeln und Hoffnungen, vor allem aber von der übergroßen Freude am Fußballspielen. Kommt gut ins neue Jahr!